Spitzenklasse: Jeanneau Sun Fast 3200 an der Transquadra 2012.

«Zur Übersicht

Jeanneau hat die Sun Fast 3200 konsequent für schnelle Ozean-Passagen konzipiert, entwickelt und realisiert. Ein breites Heck und das sehr leichte Deck bringen hohe Stabilität. Die Performance dieser Boote ist auch bei der jüngsten Transquadra wieder eindrücklich bewiesen worden: Rang 2 für Jean François Hamon in der Einhand-Wertung, Rang 5 für Henri Laurent und Loïc Gelebart in der Classe Double.

Weitere Erfolge: Die Sun Fast 3200 "Fastrek VIII" dominierte mit einer sensationellen Leistung das 1000-Mile-Race auf der Nordsee, mit drei Siegen in drei Etappen. Im Shetland Race gewann eine Sun Fast 3200 den zweiten Rang. Einzigartig auch der Sieg an der Regatta Duo Atlantique Cat-Amania über fünf Etappen in der südlichen Bretagne: Der Konstrukteur Daniel Andrieu führte das einmalige Potenzial seines Designs gleich selber vor. Auch an der Küste und auf Binnengewässern beeindruckt die Sun Fast 3200 mit Superlativen - nicht zuletzt auf dem Bodensee: 6. Rang an der Rundum 2011.

Lust auf Speed? Pro Nautik verchartert die Top ausgestattete Jeanneau Sun Fast 3200 ab Romanshorn! Trotz einmaliger Performance brauchen Sie nicht auf Komfort zu verzichten. Doch sehen Sie selbst: Unter Bootsmarkt/Charter finden Sie detaillierte Informationen - wir freuen uns auf Sie!

Die Transquadra ist eine Transatlantik Regatta für Amateure. Nach Starts in Lorient oder Barcelona treffen sich Einhandsegler und Zweierteams auf Madeira. Die zweite Etappe führt nach Martinique, West Indies.