Ein Berufsleben am Wasser: Kurt Flückiger wird pensioniert

«Zur Übersicht

Er wird uns fehlen, der Kurt. Nach mehr als 37 Jahren bei Hausammann und Pro Nautik ist er nämlich noch keineswegs müde. Das Seewasser hat er im Blut, der Wassersport ist seine Passion. Mit dem Schwimmen erlernte er als Seebueb in Thun gleich auch das Segeln. Diese Faszination hat ihn nie mehr losgelassen.

Als gelernter Bootsbauer kennt Kurt die meisten Boote in- und auswändig. Und zumindest in der Schweiz ist ihm kaum ein Segelrevier unbekannt. Heute segelt er leidenschaftlich mit seiner Périsset DC 20.

Abwechslungsreiche Vielfalt

Die meisten Aufgaben rund um Boote sind ihm noch im Traum bekannt. Seine Spezialität allerdings sind die Arbeiten am Rigg. Ob Ein- und Auswassern, Trimm oder Nachrüstungen mit Rollanlagen: Mit seiner Erfahrung und Expertise hat er diese Herausforderungen souverän gepackt. Jahr für Jahr hat er rund 50 Masten gelegt und gestellt - bisweilen auch nach Boots-Transporten mit dem LKW in neue Reviere. Doch er ist immer gerne zurück gekommen an den Bodensee, zu all den vertrauten Gesichtern und Menschen.

Bescheidenheit und Geduld

Kurt hat viele Interessen. Zuvorderst standen aber immer seine Kunden. Mit viel Fachwissen, Geduld und Freude hat er auch Unmögliches möglich gemacht. Das gilt ganz besonders auch für das Winterlager. Selbst wenn die Halle schon voll war, Kurt hat immer noch einen Platz gefunden.

Ganz verloren geht er uns nicht. Wenn Not am Mann ist, werden wir ihn rufen. Und wetten: Er wird gerne kommen, ab und zu. Sehr gerne. Wir wünschen Kurt für seine Zukunft herzlich alles Schöne und Gute. Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit. Und wir sind froh, wenn wir uns nicht ganz aus den Augen verlieren.